NH Sicherungseinsätze in den Größen NH-00 bis NH-3


NH-Sicherungseinsätze (Messersicherung) der Betriebsklasse gG und gL schützen elektrische Betriebsmittel vor Überlast und Kurzschluß. Sie werden vorwiegend zum Schutz von Niederspannungsleitungen eingesetzt. Die NH Sicherungseinsätze der Betriebsklasse gG und gL sind Ganzbereichseinsätze, die jeden Strom, der sie zum Schmelzen bringt, einwandfrei abschalten.
NH-Sicherungen werden in verschiedenen Baugrößen für verschiedene Nennstrombereiche gefertigt. Die Größe 0 ist in neuen Installationen nicht mehr zulässig. Zum Austausch der NH-Sicherungseinsätze sind diese zur Handhabung mit Grifflaschen ausgestattet, die spannungsführend oder spannungsfrei (isoliert) ausgeführt sein können. Um die Sicherungseinsätze einpolig in ein Sicherungsunterteil einzusetzen oder aus diesem herauszuziehen, ist ein Sicherungsaufsteckgriff notwendig.

Unter Spannung dürfen NH-Sicherungseinsätze nur von einer Elektrofachkraft mit geeigneter Schutzausrüstung ausgetauscht werden. Die Schutzausrüstung umfasst mindestens einen Aufsteckgriff mit fest angebrachter Lederstulpe, einen Helm mit Gesichtsschutz oder eine flammwidrige Haube sowie geschlossene, flammwidrige Arbeitskleidung. Beim Ziehen oder Stecken von NH-Sicherungen über 63 A wird von den Berufsgenossenschaften lichtbogengeprüfte Arbeitskleidung empfohlen. Gegebenenfalls sind eine Isolierschutzmatte und isolierende Handschuhe erforderlich. Bei unsachgemäßem Ziehen eines NH-Sicherungseinsatzes unter Last kann ein Störlichtbogen entstehen, welcher ohne Schutzausrüstung schwere bis tödliche Verletzungen zur Folge haben kann. Quelle: Wikipedia
 
Größe Bemessungsstrom Schwertlänge  
00/000 2 A bis 160 A 78 mm    
0 6 A bis 250 A 125 mm
1 16 A bis 355 A 135 mm
2 25 A bis 500 A 150 mm
3 250 A bis 800 A 150 mm