Siemens Logo! Kommunikationsmodule

SIEMENS
Die LOGO! Familie bietet vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten. Bei LOGO! 8 erfolgt die Anbindung der Siemens LOGO! Kommunikationsmodule über Ethernet. Dadurch bleibt der gesamte Adressraum der Ein-/Ausgänge für digitale und analoge Signale frei. PN06/19
 
Logo! CMK 2000 Kommunikationsmodul
LOGO! CMK2000 Kommunikationsmodul zum INTEGRIEREN der LOGO! 8 in den Gebäudesystembus KNX Anschluss DC 24V 0,04A 1 RJ45 Port für Ethernet 50 Kommunikationsobjekte Uhrzeit-Synchronisation Konfiguration/Diagnose per Web-Interface
299,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Logo! CMR 2020 Kommunikationsmodul
LOGO! CMR2020 Kommunikations Modul zum Anschluss LOGO! 0BA8 an GSM/GPRS Netz, 1 RJ45 Port für Ind. Ethernet-Anschluss zur LOGO! 0BA8, 2xDI, 2xDO, Lese/Schreib-Zugriff auf LOGO!-Variablen, SMS Versand / Empfang, Positionserkennung GPS, Uhrzeitsynchronisation ..mehr...
362,95 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Logo! CMR 2040 Kommunikationsmodul
LOGO! CMR2040 KommunikationsModul zum Anschluss LOGO! 0BA8 an LTE Netz, 1 RJ45 Port für Ind. Ethernet-Anschluss zur LOGO! 0BA8, 2xDI, 2xDO, Lese/Schreib-Zugriff auf LOGO!-Variablen, SMS Versand/Empfang, Positionserkennung GPS, Uhrzeitsynchronisation ..mehr...
480,99 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Logo! TDE Text Display
LOGO! TD Text Display, 6-zeilig, 3 Hintergrund-Farben, 2 Ethernet Ports, Einbauzubehör für LOGO! 8 LOGO! Textdisplay LOGO! TDE Das Textdisplay LOGO! TDE mit seinen zwei Ethernet-Schnittstellen ist für die Anbindung an das Logikmodul LOGO! konzipiert. Ein großes Display ..mehr...
143,99 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
Kommunikationsmodule CMK

Die Kommunikations-Module ermöglichen die Kommunikation zwischen einer LOGO! und beliebigen KNX-Geräten über den Gebäudesystembus KNX. Die LOGO! kann dadurch als intelligenter Controller in ein KNX-System integriert werden. CMK 2000 setzt die SPS-typischen Signale (binär oder analog) in KNX-Telegramme für die Kommunikation mit anderen KNX-Aktoren um. Umgekehrt liest es die KNX-Telegramme mit und setzt die entsprechenden Signalpegel für die LOGO! um.

Auf diese Weise können Signale, die über Standard LOGO! Eingänge erfasst werden effizient mit Signalen aus dem KNX-System (Telegramme) über logische Funktionen oder Zeitglieder verknüpft werden. Analogsignale können auf Grenz- oder Sollwerte überwacht werden und entsprechende Stellgrößen an Aktoren an der LOGO! oder am KNX ausgegeben werden. Das ermöglicht vielfältige Anwendungen wie: Überwachung, Zugangskontrolle, Klimatisierung, Beleuchtung, Beschattung, Bewässerung bis zur Pumpensteuerung.